Gemeinsam vor Infektionen schützen

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

 

 

 

bitte melden Sie uns unverzüglich, wenn bei Ihrem Kind Keuchhusten, Windpocken, Masern, Mumps, Röteln, Ringelröteln, Influenza, Scharlach, Hepatitis B, Hepatitis A, Noro-Viren oder Rota-Viren diagnostiziert wurde.

 

Nur so können wir schwangere Lehrkräfte und Mitschüler vor Ansteckung schützen.

 

 

 

Bitte weisen Sie Ihr Kind auch darauf hin, dass es

 

  • häufig die Hände mit Seife oder Desinfektionsmittel wäscht.
  • gebrauchte Taschentücher schnell entsorgt oder verschlossen aufbewahrt.
  • in den Ellebogen hustet.
  • auf Händeschütteln verzichtet.

 

Weitere Informationen zur Meldepflicht von ansteckenden Krankheiten finden Sie im folgenden Download!

Download
Gemeinsam vor Infektionen schützen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 153.5 KB